Sozialwissenschaften: Eine Erfolgsgeschichte?

Kann man aufgrund der Bedeutung der Sozialwissenschaften in der Wirtschaft und Politik von einer Erfolgsgeschichte dieser Wissenschaft berichten?

Immerhin werden Sozialwissenschaften inzwischen weltweit gelehrt. Und die zahlreichen Möglichkeiten der neuen Informationstechnologie werden ihre Forschungsergebnisse weiter und schneller verbreitet als jemals zuvor in der Geschichte. Das sozialwissenschaftliche Wissen wird inzwischen von der Politik, den Medien und der Öffentlichkeit stark nachgefragt. Mehr denn je werden öffentliche Diskussionen und Entscheidungen von ihr geprägt.
Hat sie deshalb auch den Stellenwert, der ihr eigentlich dadurch zukommen würde erlangt?

Wie es so ist, wenn sich der Erfolg einstellt: Sofort stehen jede Menge Kritiker auch dort. So wird den ökonomisch ausgerichtetem Teil der Sozialwissenschaften vorgeworfen, dass sie die Wirtschaftskrise nicht vorher prognostiziert hätten. Dann hätte man doch rechtzeitig Gegenmaßnahmen treffen können. Zudem wird den Sozialwissenschaftlern vorgeworfen, dass sie nicht zu einer einheitlichen Meinung kommen, um die Finanzkrise in den Griff zu kriegen.
Es gäbe zu viele und zu unterschiedliche Vorschläge zu einer Lösung gegen die globale Krise.

Dabei stellt sich der gesunde Menschenverstand doch die Frage: Wie kann es für eine so komplexe und globale Krise eine einzige und greifende Lösung geben?
Denn globale Herausforderungen sind immer stärker in sich verwoben, individuelle Probleme einer Region oder eines Wirtschaftsbereiches verbreiten sich mit rasender Geschwindigkeit erst im eigenen Land und dann über den ganzen Globus. Das gilt natürlich besonders für die führenden Industrienationen, die einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die weltweite Wirtschaft besitzen.
Es ist unendlich schwierig in dem großen Ganzem einzelne Muster zu erkennen. Sozialwissenschaftler sind zum Teil dazu in der Lage, aber auch sie sind keine Hellseher im globalem Dorf.
Heute resultieren allen Unkenrufen zum Trotz viele wirtschaftliche und politische Konzepte auf den Erkenntnissen der sozialwissenschaftlichen Forschungen. Diese Wissenschaften verändern die Umwelt und greifen aktiv in die Geschichte der Welt ein. Ihre Konzepte und Theorien prägen die öffentliche Meinung.
Die rationale Lösung von Problemen der Gesellschaft, der Wirtschaft oder der Politik ist heute den Sozialwissenschaften gut zu schreiben.

Hinterlasse eine Antwort